Christoph Klein

Hirschkäfer (Lucanus cervus)

SFr. 159

20 cm hoher Glasdom mit schwarzem Holzsockel und präpariertem Insekt der Gattung Hirschkäfer (Lucanus cervus). Die Käfer kommen in Asien, Zentralasien, Syrien und bis nach Europa vor. Hirschkäfer gehören zu den grössten Käfern, die männlichen Exemplare werden meist deutlich grösser als die weiblichen, jedoch gibt es starke Schwankungen. Hirschkäfer haben eine schwarzbraune Grundfärbung, die Deckflügel sind braunrot. Weibchen und Männchen tragen, wie auch andere Arten der Gattung Lucanus, auf der Vorderseite ihrer Vorderschenkel leuchtend gelbe Flecken, die durch zahlreiche, dicht benachbarte Härchen gebildet werden.

Besonders auffällig an den Männchen ist das „Geweih“. Dabei handelt es sich um die massiv vergrößerten Mandibeln (Oberkiefer), die bei den Männchen braunrot schimmern. Sie können bei besonders stattlichen Exemplaren fast die halbe Körperlänge ausmachen.

Bei den präparierten Insekten des Zürcher Künstlers Christoph Klein handelt es sich um Zuchttiere, die nicht der Natur entnommen werden.

Nur 1 Stück an Lager!

Zuletzt angesehen